Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Freizeitaktivitäten in Halver

 

Skateranlage

Das Jugendparlament Junges Forum hatte sich für die Errichtung einer Skateranlage eingesetzt, die dann auch gebaut und im Jahr 2005 auf dem Jugendspielplatz an der Katrineholmstraße eröffnet wurde. Die Anlage wurde ein beliebter Treffpunkt für viele jugendliche Skateboarder, Inlineskater oder BMX-Fahrer.

Doch einigen der umliegenden Anwohner aus den Mehrfamilienhäusern am Bahnweg ist die Anlage leider „ein Dorn im Auge“. Da bleibt es nicht nur bei sachlicher Kritik, sondern vereinzelt kommt es zu lautstarken Beschimpfungen und sogar Drohungen einiger unverantwortlicher Zeitgenossen. Das soll in der Vergangenheit sogar schon bis zur Androhung von Schlägen gegangen sein. Größter Streitpunkt dürfte der Geräuschpegel der Skateboards sein, während Inlineskater und BMX-Räder kaum Lärm verursachen. 2017 hatte eine Anwohnerin gegen die Stadt als Eigentümerin der Anlage geklagt und vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg Recht bekommen. Daraufhin klagte die Stadt beim OVG Münster gegen die Nichtzulassung einer Berufung. Dies war der Stand Ende November 2017.

 

Waldfreibad Herpine

Schwimmen und Spaß für Jung und Alt während der Saison (Mai bis September). Mehr zur Herpine hier: Das Waldfreibad Herpine.

 

Schwimmhalle Halver

In der Schwimmhalle Halver (Humboldtstraße 5) gibt es das ganze Jahr über ein vielfältiges Programmangebot von Montag bis Sonntag. Ein besonderes Highlight ist der Geburtstags-Spielnachmittag für Kinder an den Donnerstagen zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr. Ab 17.00 Uhr geht es von der Schwimmhalle in den Partyraum zum Essen und Trinken. Bis 17.00 Uhr steht die Schwimmhalle mit vielen bunten Wasserspielgeräten zur Verfügung: Mehr Infos hier: Schwimmhalle Halver.

 

Trimm-Dich-Pfad Halver

Foto oben: Eine Station auf dem Trimm-Dich-Pfad in Halver bei der Herpine. Foto: © Pornchai Ertelt.

Seit Sommer 2014 gibt es ihn, den Trimm-Dich-Pfad im Herpinetal, der vom Parkplatz des Waldfreibad Herpine recht einfach zu erreichen ist. Auf rund zwei Kilometern Länge bietet er sportliche Herausforderungen sowohl für Anfänger als auch für Profis. Insgesamt sind es neun Stationen, an denen man sich sportlich beteiligen sollte. Der Pfad enthält alle Hundert Meter ein Distanzschild und los geht es mit Dehnübungen zum Aufwärmen bei Punkt 1. Auf dem folgenden Balancier-Balken soll die Koordination geschult werden. Liegestützen, Wechselspringen und Sit-Ups. An weiteren Stationen dreht sich vieles um die Kraftausbildungen und an der letzten Station sind Dehnübungen zum Abschluss auf dem Programm.

 

Kletterwald Halver

Foto oben: Der Kletterwald in Halver bei der Herpine. Foto: © Pornchai Ertelt.

Die Parcours im Kletterwald Halver befinden sich in unterschiedlichen Höhen und besitzen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Für Gruppen stehen zusätzlich spezielle Teamelemente und Teamprogramme bereit. Besondere körperliche Voraussetzungen sind nicht zu erfüllen. Für das Klettern müssen allerdings vorher die Teilnahmebedingungen und Benutzungsregeln unterschrieben werden (nachdem man sich diese vorher sorgfältig durchgelesen hat – versteht sich). Minderjährige Kletterer (unter 18 Jahren) benötigen zwingend die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Reservieren Sie sich unverbindlich einen Platz durch einen kurzen Anruf (Tel. 0177-4212872). Für Gruppen ab fünf Personen wird eine vorherige Reservierung empfohlen.

Der Kletterwald ist geöffnet von Mitte März bis Mitte Oktober. Die Öffnungszeiten für Gruppen sind Montag bis Sonntag ab 8.00 Uhr (nach Voranmeldung). Für Einzelpersonen sind die „Jedermann-Tage“ an Sonn- und Feiertagen ab 12.00 Uhr mit stündlichen Startzeiten (z. Zt. Ist um 14.00 Uhr die letzte Startzeit).

 

Indoor-Minigolf-Anlage Halver

Rund ein Jahr hat es von der Planung bis zur Fertigstellung im November 2016 gedauert, bis die Indoor-Minigolf-Anlage fertiggestellt war. Verzögert wurden die Arbeiten durch die späte Genehmigung zur Nutzungsänderung der Räumlichkeiten durch den Märkischen Kreis. Die Anlage befindet sich in der Lohstraße, an der Ecke zwischen der Helle und dem Berliner Platz, in dem Gebäude, in dem früher die Lebensmittelläden Brücken und danach Kaufpark waren. Offiziell handelt es sich um das Gebäude Helle 15. Der frühere Eingang wurde allerdings zum Notausgang umfunktioniert und der neue Eingang befindet sich heute auf der Seite zum Berliner Platz hin.

Der Sterngolf-Sportclub Halver (SSC) als Initiator und Betreiber der Anlage kann stolz auf diese sein. Sie ist sogar tuniergerecht und damit eine tuniergerechte Indoor-Anlage von nur zweien in ganz Nordrhein-Westfalen. Und so gab es bereits kurz nach der Eröffnung zahlreiche Anfragen aus ganz Deutschland.

Geöffnet ist die Anlage von Anfang Oktober bis Ende April, mittwochs bis freitags von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Die letzte Schlägerausgabe ist jeweils um 19.00 Uhr. In der Sommerzeit ist die Außenanlage an der Karlshöhe geöffnet. Ganze Spielergruppen, Kindergeburtstage oder Firmenfeiern können sich anmelden und einen Termin vereinbaren. Im Thekenbereich sind Plätze für bis zu 35 Gäste. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4,80 Euro, für Kinder und Jugendliche 2,50 Euro. Auch gibt es vergünstigte Familien- oder Jahreskarten. Telefonische Anmeldungen unter 02353-6655866.

 

Sterngolfplatz Halver

Foto oben: Der Sterngolfplatz auf der Karlshöhe in Halver. Foto: © Axel Ertelt.
 
In der Frankfurter Straße 95 a, beim Abzweig der Heerstraße nach Oberbrügge, befindet sich auf der Karlshöhe sowohl ein Sterngolf- als auch ein Minigolfplatz des Sterngolf-Sportclub Halver (SSC). Der Sterngolfplatz ist im Sommer auch für den Publikumsverkehr geöffnet. Öffnungszeiten unregelmäßig, bei schönem Wetter am Wochenende häufig.
 

Skilift Halver-Kollenberg

Am Kollenberg, an der Straße nach Kierspe/Meinerzhagen, ein paar Hundert Meter nach dem Ortsausgang von Halver auf der linken Seite, befindet sich das Skigebiet Kollenberg mit einem Skilift. Das ist ein Bügelumlauflift als Schlepplift. Der ist allerdings nur im Winter bei ausreichender Schneelage in Betrieb. Die Zeiten wären dann Montag bis Freitag von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Betreiber ist der Skiclub Halver. Weitere Infos zum Lift erhalten Sie zu den genannten Zeiten unter Telefon 02353-10770.

 

Schleifkotten-Draisinenbahn Halver

Foto oben: Eine Draisine auf der alten Bahntrasse von Halver.Oberbrügge nach Halver. Foto: © Axel Ertelt.

Die Schleifkotten-Draisinenbahn hat ihren Standort am Bahnhof in Halver-Oberbrügge. Ab hier geht es los bis zum ehemaligen Bahnhof Halver, dem heutigen Kulturbahnhof. Dieser erste Teil der Fahrt geht kontinuierlich bergauf und ist, was das „Strampeln“ anbelangt sicher der schwerere Part des Ausfluges. In Halver kann man dann beispielsweise eine Rast im Restaurant Kulturbahnhof einlegen, bevor man wieder die weniger anstrengende Rückfahrt zum Bahnhof in Halver-Oberbrügge antritt, wo der Draisinenausflug wieder endet.

Am Bahnhof in Halver-Oberbrügge steht auch ein alter, liebevoll restaurierter D.Zug-Schlafwagen. Von 1955 an wurde er von der US-Army im Berlin-Verkehr eingesetzt und diente bis 1975 rein militärischen Zwecken. Heute bietet der Verein Bergisch-Märkische-Eisenbahn e.V. den Schlafwagen als Übernachtungsmöglichkeit für Eisenbahnfreunde und Abenteurer an. Übernachten können darin bis zu 12 Personen, Frühstück inklusive. Der Komfort ist allerdings spartanisch. So hat nur das erste Abteil eine eigene Toilette. Die anderen müssen sich zwei Toiletten hinten im Wagen teilen. Eine Dusche, warmes Wasser und eine eingeschränkte Heizmöglichkeit gibt es noch.

 

Ein Boule-Platz zum Pétanque spielen

Der 59jährige Unternehmensberater Thomas Stahl (Stahl UMS) plant aktuell im Oktober 2019 den Bau einer Boule-Bahn zum Pétanque spielen. Das ist ein Ballspiel, bei dem zwei Mannschaften eine festgelegte Anzahl von Kugeln möglichst nahe an eine zuvor ausgeworfene Zielkugel zu werfen. Die Mannschaften können aus drei Spielern (Triplette), zwei Spielern (Doublette) oder auch nur einem Spieler (Tête-à-tête) bestehen. Erfunden wurde dieses Spiel in Südfrankreich zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Boule-Bahn soll aus der vorhandenen Kugelstoßbahn in der Nähe des Bürgerzentrums entstehen, die dazu entsprechend umgebaut wird. Im Begegnungszentrum stehen dann entsprechende Kugeln zum Spielen zur Verfügung. Für November 2019 ist das erste Spiel und die Eröffnung geplant.

 

Literatur- und Quellenhinweise

Domke, Friederike: „Freizeit zwischen Beschimpfungen und Urin“; www.come-on.de, 30.08.2013
Hesse, Florian: „Stadt kämpft um Skateranlage“; Allgemeiner Anzeiger, 25.11.2017
Holz, Emanuel: „Minigolf in der Helle: Umbau mit Hindernissen“; Allgemeiner Anzeiger, 13.06.2016
Lorencic, Sarah: „Kleine Kugeln für mehr Gemeinschaft“; Allgemeiner Anzeiger, 16.10.2019
Mester, Dana: „Eine Nacht im historischen D-Zug-Schlafwagen in Oberbrügge“; www.come-on.de, 20.04.2018
Pfannschmidt, Yvonne: „Indoor-Minigolf-Anlage gestemmt“; Hallo Halver, 24.11.2016
Schwimmhalle Halver: „Herzlich Willkommen in der Schwimmhalle der Stadt Halver“; Flyer
Schwimmhalle Halver: „Kindergeburtstag in der Schwimmhalle Halver“; Flyer
 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.10.2019 18:02:48 Uhr.

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.