Willkommen in Halver,

meiner Stadt im Sauerland...

 

Heute ist Montag, der 20.05.2019, 16:50:04 Uhr in Halver.

 

 

Auf dieser Homepage möchte ich allen Besuchern meine Heimatstadt Halver vorstellen. Einerseits werden Fakten und Daten hier abrufbar sein, andererseits Historisches, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und … und … und … Aber auch auf negative Dinge soll hingewiesen werden – in der Hoffnung damit auch die zuständigen Stellen zu animieren hier aktiv zu werden. Ganz nach dem Motto: Mein Halver soll schöner werden! Dazu mehr im Hauptmenü auf der Seite „Das muss sich ändern!“

Fertig werden wird diese Homepage wohl nie, denn es gibt zu (fast) allen Themen hier immer wieder etwas Neues, was Ergänzungen oder auch Korrekturen notwendig macht. So werden (fast) alle Seiten laufend aktualisiert. Wann eine Seite zuletzt aktualisiert wurde sehen Sie am Ende jeder Seite. Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich also. Für sachliche und konstruktive Vorschläge zur Gestaltung dieser Homepage sowie Hinweise auf verbesserungswürdige Dinge und Orte bin ich genauso dankbar wie eventuelle Hinweise auf mögliche Fehler oder falsche Daten. Nehmen Sie dazu bitte über das „Kontaktformular“ mit mir Verbindung auf.

Unter „Zuletzt aktualisierte Seiten" finden Sie hier im Anschluss die Seiten, die in den letzten 30 Tagen aktualisiert, ergänzt, korrigiert oder neu hinzugefügt wurden. Danach gibt es unter „News" Kurzmeldungen zu meinen Arbeiten und Aktivitäten sowie zu aktuellen Themen in Halver. Diese stehen ebenfalls 30 Tage auf der Titelseite und werden dann ins „News.Archiv" verschoben. Da nicht alles über das Hauptmenü abrufbar ist, kann man alle Seiten, einschließlich der Unterseiten, über das Inhaltsverzeichnis aufrufen.

Mit schönen Grüßen aus Halver - meiner Stadt im Sauerland
Axel Ertelt 
 

<>Zuletzt aktualisierte Seiten<>

Die letzte Aktualisierung der Start-/Titelseite ersehen Sie auf dieser Seite unten.

 

20.05.2019 Halvers Termine

20,05.2019 Halver geschichtlich

20.05.2019 Der Rathauspark

20.05.2019 Inhalt/Sitemap

18.05.2019 Das Regionalmuseum

14.05.2019 Halvers Feuerwehr

07.05.2019 Die Kindervilla

07.05.2019 Der Stadtpark

06.05.2019 Halver in Zahlen

03.05.2019 News Archiv

29.04.2019 Blaue Dokumente (NEU am 27.04.2019)

 


<> News <> News <> News <> News <>

 

15.05.2019: Zeugen gesucht – Anschlag auf Regionalbahn 52 bei Brügge

Am Montag, dem 13. Mai 2019, gegen 18.18 Uhr wurde ein Zug der Regionalbahn 52 im Volmetal Opfer eines Anschlages. Unbekannte hatten einen etwa 40 cm langen Betonklotz und einen ebenso 40 cm langen Baumstamm ca. 600 Meter hinter dem Bahnhof Brügge in Richtung Schalksmühle auf die Gleise gelegt. Ein Zug der Regionalbahn 52 überfuhr das Hindernis und wurde stark beschädigt. Da der Zug nicht mehr weiterfahren konnte, wurde er zurück nach Brügge geschleppt. Personen kamen nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nicht zu Schaden. Wer am fraglichen Tag (Montag, 13. Mai 2019) etwas verdächtiges in der Umgebung beobachtet hat, sollte sich bei der Polizei melden und seine Beobachtung mitteilen.

14.05.2019: Straße gesperrt

Seit gestern, noch bis zum morgigen Mittwoch, bleibt die Straße Richtung Ober-Carthausen wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Es werden derzeit Arbeiten am Stromnetz durchgeführt.

04.05.2019: Der Gipfel der staatlichen Finanzabzocke!

Da hat eine Familie den Vater verloren. Jetzt steht die Mutter mit drei kleinen Kindern alleine in einem kleinen alten Haus, das der Vater angefangen hat zu renovieren. Das halbe Haus ist eine Baustelle mit teils lebensgefährlichen Ecken und Kanten. Die Handwerker sind zu teuer und die Familie, tief betroffen vom Tod des Ernährers, kann es sich nicht leisten auch nur einen Handwerker zu beauftragen. Da kommt RTL II mit seinem Team von „Zu Hause im Glück“ und macht aus der lebensbedrohlichen Baustelle einen kleinen Traum für die Familie. Etwas Glück, das über den Verlust des Vaters und Ehemannes nur ein kleines bisschen hinwegtröstet. Doch dieses Glück währt nicht lange, Es kommt ein Bescheid vom Staat, der seine Bürger in die Armut treibt anstatt ihnen, die sie gewählt haben, zu helfen. Absender des Briefes ist das Finanzamt. Und das will nun eine Steuernachzahlung von mehreren zehntausend Euro haben – wegen eines „geldwerten Vorteils“, wie es hieß. Versteuert werden müssen 65 % der Renovierungskosten. Der Senat gab dem Finanzamt Recht. Und so hat das Kölner Finanzgericht jetzt die erste Gerichtsentscheidung zum Thema beschlossen AZ: 1 V 2304/18. Viele Betroffene dürften nun vor dem Ruin stehen und werden ihr Haus verkaufen müssen um die Staatsforderung bezahlen zu können. Der Weg nach Hartz IV steht bevor. Aus „Zu Hause im Glück“ machte der Staat „Zu Hause im Unglück“.

04.05.2019: Wintereinbruch zur Eröffnung der Herpine-Saison

Als ich heute Morgen aus dem Fenster sah traute ich meinen Augen kaum. Alles war weiß, die Dächer der umliegenden Häuser, die Hecke zum Nachbargrundstück, die Wiese hinterm Haus und die Autodächer der Autos, die vorm Haus parkten. Eine richtige Schneedecke, allerdings ziemlich matschig und ein paar Stunden später wieder restlos verschwunden. Und doch fiel es in der Mittagszeit wieder weiß vom Himmel, diesmal allerdings mehr Hagel, der dann in Schneeregen überging. Der Winter ist also wieder da, pünktlich zur Saisoneröffnung im Waldfreibad Herpine. Hoffen wir, dass es ab morgen wieder wärmer wird und der Winter heute nur noch sein letztes Gastspiel gehalten hat. Dann kann es vielleicht auch in diesem Jahr wieder mit einem neuen Besucherrekord in der Herpine klappen…

04.05.2019: Der Tierschutzverein benötigt weiterhin Ihre Unterstützung

Noch können Sie den Tierschutzverein Halver-Schalksmühle mit Ihrer Stimme unterstützen, damit dieser eine Geldprämie bekommt um für den Katzenbereich einen dringend benötigten Fußboden zu erneuern. Abgestimmt werden kann auf der Website des Sponsors Mark-E. Dort können Sie unter 42 sozialen Projekten wählen welches Sie davon unterstützen wollen. Beworben hat sich auch der Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V., der nun Unterstützung bei der Abstimmung benötigt um möglichst weit vorne zu landen. Das ausgesetzte Geld soll dem neuen Fußboden für die Katzen zu Gute kommen, der dringend benötigt wird. Abstimmen können leider nur Mark-E-Kunden, da man über die Website von Mark-E erst einen Voting-Code generieren muss. Dazu müssen die Kunden-Kontonummer und die Postleitzahl des Wohnortes angegeben werden. Dann erhält man den Code, den man fürs Voting benötigt. Ihren Voting-Code generieren Sie hier: https://www.mark-e.de/votingcode/. Mit dem Code können Sie dann hier https://sponsoring.mark-e.de/voting/sommeraktion-2019/fussboeden-fuer-katzenraeume/ für den Tierschutzverein Halver-Schalksmühle abstimmen. Übrigens, wer abstimmen möchte, muss nicht unbedingt in Halver wohnen. Abgestimmt werden kann noch bis zum 31. Mai 2019.

03.05.2019: Die letzte ihrer Art wurde abgebaut

Gestern, am 2. Mai, wurde in der Von-Vincke-Straße die letzte Telefonzelle in Halver abgebaut. Als Begründung hieß es von Seiten der Telekom, dass sie zu wenig genutzt und permanent verschmutzt sei. Zu Zeiten, in denen praktisch jedermann mit einem Handy in der Hand herumläuft sind Telefonzellen wie Relikte aus uralter Zeit. Die Dinosaurier unter den Telefonen...

Ältere Meldungen finden Sie hier im News-Archiv.


Heute waren bereits 48 Besucher auf meiner Homepage.
1 Besucher sind gerade online hier.
Gestern waren 99 Besucher auf der Seite.
Insgesamt wurde diese Seite 95614 mal seit dem 28. Juli 2013 besucht.
 
Der Besucherrekord war am 02.01.2018 mit 1362 Besuchern.
Die meisten aufgerufenen Seiten waren am 02.01.2018 mit 1.586 Seiten.
Die meisten Besucher gleichzeitig (117 Besucher) gab es am 02.01.2018 um 16.44 Uhr.
 
Die letzte Aktualisierung dieser Homepage fand am 20.05.2019 15:51:01 Uhr statt.
 
 

Bitte empfehlen Sie diese Website Ihren Freunden und Bekannten.

 
Besuchen Sie auch:

 Axel Ertelt online